Facebook Kontakt
Hauptsaaten
Hauptsaaten

Bison gelb

Der standfeste Schälhafer

Sommerhafer

  • Früher, gelber Qualitätshafer
  • Kurzer Wuchs mit hervorragender Standfestigkeit (2) und top Strohstabilität, ideal für den Anbau ohne Wachstumsregler geeignet
  • Überdurchschnittlich gute hl-Gewichte
  • Eine der ertragsstärksten Sorten unter extensiven Bedingungen (low input Sorte)
  • Beste Mehltauresistenz (Bestnote 1)

Sorteneigenschaften*

Rispenschieben3früh
Reife5mittelfrüh
Reifeverz. des Strohs    6     mittel - stark
Pflanzenlänge4kurz - mittel
Neigung zu Lager2sehr gering - gering
Halmknicken3gering

Ertragseigenschaften/Qualität*

Bestandesdichte5    mittel
Kornzahl/Rispe3gering
Tausendkornmasse    9sehr hoch
Kornertrag Stufe 15mittel
Kornertrag Stufe 24gering - mittel
Sortierung > 2,0 mm9sehr hoch
Sortierung > 2,5 mm9sehr hoch
hl-Gewicht6mittel bis hoch
Spelzenanteil3gering
Anteil nicht entspeltzter
Körner
3gering

Krankheitsanfälligkeit*

Mehltau    1    sehr gering

* Einstufungen BSL 2017

Bestandesführung

Aussaat

Je nach Saatzeit /Bestellbedingungen

Früh/gut:300 – 330 K/m²
Mittel:320 – 360 K/m²
Spät/schlecht:  360 – 400 K/m²

 

 

Wachstumsregler-Einsatz

  • Wegen der guten Standfestigkeit von Bison kann in normalen Beständen auf den Einsatz von Wachstumsregulatoren verzichtet werden
  • Bei hohem Lagerdruck kann eine geringe bis mittlere Wachstumsreglergabe sinnvoll sein.

Düngeempfehlung

Bison

Bison erreicht mittlere bis hohe Protein- sowie sehr hohe Stärkegehalte im Korn. Mehrjährig vorliegende, interne Untersuchungen weisen Bison als Hafersorte mit einem sehr niedrigen Fettgehalt aus. Bison dürfte in diesem Merkmal sogar die Sorte TYPHON unterschreiten, die bisher als fettärmste Hafersorte des deutschen Hafersortimentes gelten durfte. Fettarme Haferpartien erleichtern die Verarbeitbarkeit des Hafers in der Schälmüllerei und erhöhen die diätetische Wertigkeit daraus hergestellter Lebensmittel auf Haferbasis.

Bison verfügt außerdem über eine sehr gute Fusariumtoleranz und zeigt bei künstlicher Inokulation deutlich niedrige DON-Werte als andere Hafersorten.

Testimonial

Was sagt die Praxis?

„Mit 94 dt/ha Durchschnittsertrag und ohne Fungizideinsatz lieferte BISON in 2017 einen hervorragenden Deckungsbeitrag.

Hafer gehört seit vielen Jahren zum Portfolio unseres Betriebes und wird vorwiegend für Kleintierhalter angebaut. BISON haben wir aufgrund der guten hl-Gewichte und der dicken Körner im zweiten Jahr. Wegen der hohen Erntemengen wurden erstmalig die Übermengen an die Rubinmühle in Plauen vermarktet. Alle Qualitätsparameter wurden problemlos erfüllt. Auch im Jahr 2018 werden wir wieder zu 100 % auf BISON setzen!“




Bildunterschrift:
Bernd Göring, Vorstandsvorsitzender der Agrargenossenschaft „Drei Eichen“ e.G. Leubsdorf,
Betriebsgröße: ca. 1.000 ha

Produktinformation

Sortenblatt Bison

Der standfeste Schälhafer.

Sortenblatt herunterladen

Diese Sortenbeschreibung mit den Hinweisen zur Bestandesführung sind auf Basis sorgfältig recherchierter offizieller und firmeninterner Versuchsergebnisse nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Trotzdem hängt der Erfolg der Kultur unter Praxisbedingungen auch von unsererseits nicht beeinflussbaren Faktoren ab, die nichts mit der Qualität und Leistungsfähigkeit der Sorte zu tun zu haben. Eine Gewähr oder Haftung können wir daher nicht übernehmen. Mit Erscheinen dieser Sorteninformationen werden frühere Ausgaben ungültig. Stand: 03/2018

Unsere Website verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Website zu verbessern und unseren Kunden den bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie auf 'Akzeptieren' klicken, willigen Sie in die Verwendung von Cookies und Webtracking-Anwendungen ein. Weitere Informationen

Cookies

Unsere Website verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Website zu verbessern und unseren Kunden den bestmöglichen Service zu bieten.

Google Analytics

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.