Facebook Kontakt
Hauptsaaten
Hauptsaaten

Leandra

Die Malzkönigin

  • Zuverlässige AVALON-Kreuzung mit verbessertem Ertrag
  • Kurz, standfest und stabil in Halm und Ähre
  • Sehr resistent gegen Mehltau, dank mlo-Resistenz
  • Sichere Toleranzen gegen Netzflecken und Rhynchosporium
  • Aussaatflexibel von Mitte Okt. bis Anfang Apr.

Anbauempfehlung LEANDRA in Herbstaussaat

  • Ausgewogener Malztyp mit sehr guter Zytolyse + Proteolyse
  • Sehr niedrige Beta-Glucangehalte
  • Hohe Marktware- und Vollgersteerträge
  • LEANDRA, die beste Kombi aus Qualität u. Ertrag
  • Beste Flexi-Malt Qualität
  • Offiziell empfohlen!

Sorteneigenschaften Gerste *

Ährenschieben 6 mittel - spät
Reife 5 mittel
Pflanzenlänge 3 kurz
Neigung zu Lager 4 gering - mittel
Halmknicken 5 mittel
Ährenknicken 5 mittel

Ertrag Gerste *

Bestandesdichte 6 mittel-hoch
Kornzahl/Ähre 5 mittel
Tausendkornmasse 7 hoch
Kornertrag Stufe 1 5 mittel
Kornertrag Stufe 2 4 gering - mittel

Qualität Gerste *

Marktwareanteil 7 hoch
Vollgersteanteil 7 hoch
Hektolitergewicht 5 mittel
Eiweißgehalt 1 sehr gering
Mälzungsschwand 5 mittel
Extraktgehalt 6 mittel - hoch
Endvergärungsgrad 7 hoch
Alpha-Amylase Aktivität 7 hoch
Beta-Amylase-Aktivität 6 mittel - hoch
Eiweißlösungsgrad 8 hoch - sehr hoch
FAN 6 mittel - hoch
Friabilimeterwert 8 hoch - sehr hoch
Viskosität 2 sehr gering - gering
Beta-Glucan-Gehalt 3 gering

Krankheitsanfälligkeit *

Mehltau 2 sehr gering - gering
Netzflecken 4 gering - mittel
Rhynchosporium 4 gering - mittel
Ramularia 5 mittel
Zwergrost 3 gering

* Einstufung nach BSL 2023

Bestandesführung


Aussaat

Je nach Saatzeit/Bestellbedingungen Frühjahr:
  • früh/gut: 280 – 310 K/m²
  • mittel: 300 – 350 K/m²
  • spät/schlecht: 340 – 370 K/m²
Je nach Saatzeit/Bestellbedingungen Herbst:
  • ab 15. Oktober: 220 – 240 K/m²
  • 25 Oktober – 20. November: 250 – 300 K/m²

Düngung

Gesamtgabe an Boden und Ertragserwartung anpassen:
  • Erträge bis 50 dt 70 – 90 kg N/ha, inkl. Nmin
  • Erträge bis 60 dt 90 – 110 kg N/ha, inkl. Nmin
  • Erträge über 60 dt 110 – 130 kg N/ha, inkl. Nmin
Bitte aktuelle Düngeverordnung einhalten!

Fungizide

  • Besitzt die besten Resistenzen aller Braugersten in Deutschland.
  • Eine Blatt- und Ährenbehandlung zur Absicherung von Ertrag und Qualität kann in Befallsregionen trotzdem sinnvoll sein.

Wachstumsregler-Einsatz

  • Gering bis mittel

Besonderheiten

  • LEANDRA eignet sich zur späten Herbstaussaat ab 15. Oktober bis 20. November
  • Um ein Überwachsen im Herbst zu verhindern in warmen Lagen nicht vor dem 25.10. aussäen (auf geringe Saatstärke achten)

Was sind FLEXI-MALT®Braugersten?

FLEXI-MALT® -Sorten ermöglichen den Mälzereien einen flexiblen Einsatz, um mit geringeren Weichgraden (bis 39 %) oder kürzeren Mälzungszeiten zu arbeiten.

Unsere Erfahrungen:

Seit 6 Jahren machen wir intensive Versuche mit Sommergerste zur Herbstaussaat und haben sehr viele Erfahrungen gesammelt.
LEANDRA ist derzeit unsere Topempfehlung, dank ihres Rrs2-Resistenzgens gegen Rhynchosporium und ihrer guten Winterhärte.
Neuere Erfahrungen mit LEXY und AMIDALA zeigen, dass auch diese beiden Sorten gut funktionieren.


In Gebieten, wo nur eine Sommerbraugerstensorte erfasst wird, macht es Sinn LEXY oder AMIDALA entsprechend der
Leitsorte zum Herbstanbau in Betracht zu ziehen. Unten mehrjährige, offizielle Ergebnisse.

 

 

LEANDRA IN HERBSTAUSSAAT: Kann noch mehr

Quelle: DLR Rheinland-Pfalz, Versuchsbericht Produktionstechnik 2022, Stand 04.08.2023, Standort Lautersheim 2020 – 2022

 

 

SOMMERGERSTE HERBSTAUSSAAT: Hauptsaaten-Sorten sind top

Quelle: tlllr Thüringen, LSV Sommergerste in Herbstaussaat, auf Löss, n=11, es sind nur Hauptsaaten-Sorten dargestellt, dreijährige Ergebnisse, Stand 19.07.2023
*zweijährig 2022 – 2023 (n=7)

 

 

LEANDRA: Mehrjährig, beste Widerstandskraft gegen Rhynchosporium

Quelle: TLLLR Thüringen, Versuchsbericht Sommergerste in Herbstaussaat 2021 + 2022. Rhynchosporiumbonitur, n=9, unbehandelt (TH, SN + SA), alle mehrjährig geprüften Sorten

 

 

LEANDRA: Mehrjährig Spitzenerträge in der Herbstaussaat

Quelle: TLLLR Thüringen, Versuchsbericht Sommergerste in Herbstaussaat 2021 + 2022, Lössstandorte, n=8 behandelt (TH, SN + SA), enthält nur Sorten mit Empfehlung vom „Berliner Programm“

 

 

Dossier LEANDRA in der Herbstaussaat

Produktinformation

Sortenblatt Leandra

Hauptsaaten für die Rheinprovinz GmbH | Altenberger Straße 1a | 50668 Köln | Tel.: 0221/16381120
Diese Sortenbeschreibung mit den Hinweisen zur Bestandesführung sind auf Basis sorgfältig recherchierter offizieller und firmeninterner Versuchsergebnisse nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Trotzdem hängt der Erfolg der Kultur unter Praxisbedingungen auch von unsererseits nicht beeinflussbaren Faktoren ab, die nichts mit der Qualität und Leistungsfähigkeit der Sorte zu tun zu haben. Eine Gewähr oder Haftung können wir daher nicht übernehmen. Mit Erscheinen dieser Sorten-informationen werden frühere Ausgaben ungültig. Stand: 06/2024