Facebook Kontakt
Hauptsaaten
Hauptsaaten

Kitesurf

Surf auf der Ertragswelle

  • Spitzenerträge als Körner- oder Biomassetriticale
  • Sichere Ertragsleistung auf Trockenstandorten
  • Wüchsige Sorte mit hervorragender Gesundheit
  • Herausragende Rostresistenzen und sehr gute Mehltauresistenz
  • Ideal auch für ökologisch wirtschaftende Betriebe
  • Unverzichtbar in der Futter- oder Biomasseproduktion

 

  • Früher, langer Triticale
  • Hohe TKM und hl-Gewichte
  • Geringe Viskositäten
  • Niedrige Rohproteingehalte
  • Gute Auswuchsfestigkeit
  • TOP Fusariumresistenz

Sorteneigenschaften Triticale *

Neigung zu Lager Silonutzung 2 sehr gering - gering
Neigung zu Lager Körnernutzung 4 gering - mittel
Ährenschieben 4 früh - mittel
Reife 4 früh-mittel
Pflanzenlänge 7 lang

Ertragseigenschaften Triticale *

Trockenmasseertrag Stufe 2 8 hoch bis sehr hoch
Trockenmasseertrag Stufe 1 9 sehr hoch
Bestandesdichte 5 mittel
Kornzahl/Ähre 5 mittel
Tausendkornmasse 8 hoch bis sehr hoch
Kornertrag Stufe 1 9 sehr hoch
Kornertrag Stufe 2 8 hoch - sehr hoch

Krankheitsanfälligkeit *

Mehltau 2 sehr gering - gering
Blattseptoria 4 gering - mittel
Gelbrost 1 sehr gering
Braunrost 2 sehr gering - gering
Ährenfusarium 4 gering - mittel

Eigenschaften für die Ethanolproduktion *

Rohproteingehalt 2 sehr gering - gering
Viskosität 3 gering
Rohproteingehalt 1 sehr gering - gering
Auswuchsfestigkeit 3 gut

* Einstufung in Anlehnung an das BSA-Schema

Bestandesführung


Aussaattermin

möglich
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Jan
Feb
optimal

Aussaat

Je nach Saatzeit/Bestellbedingungen
  • früh/gut: 220 – 260 K/m²
  • mittel: 260 – 300 K/m²
  • spät/schlecht: 300 – 400 K/m²

Düngung

Körnernutzung
  • Bestockung: EC 21/25: 60 – 80 kg/ha N inkl. Nmin
  • Schossen: EC 30/32: 50 – 70 kg/ha N
  • Spätgabe: EC 39/49: 40 – 60 kg/ha N
  Biomasse
  • Bestockung: EC 21/25: 70 – 90 kg/ha N inkl. Nmin
  • Schossen: EC 30/32: 60 – 80 kg/ha N
  • Bitte aktuelle Düngeverordnung einhalten!

Wachstumsregler-Einsatz

  • Im konventionellen Anbau für Körnernutzung mit guter Stickstoffversorgung sind höhere Wachstumsregler-Mengen anzustreben
  • In sehr trockenen Lagen und im Biomasseanbau reichen mittlere Mengen

Besonderheiten

KITESURF hat einen geringen Vernalisationsbedarf und eignet sich daher ideal auch für Spätsaaten

KITESURF: Standfest und ertragreich

Quelle: LfL Bayern, LSV Winterroggen und Wintertriticale mit Nutzung als Ganzpflanzensilage (GPS) 2023, n=2

 

 

KITESURF: Top Kornerträge, auch extensiv

Quelle: Öko-LSV der LDS 2023

* mehrjährig

KITESURF: Schnelle Bodenbedeckung gegen Unkraut

Quelle: LfL Bayern, Öko-LSV Wintertriticale 2023, n=4

Produktinformation

Sortenblatt Kitesurf

Surf auf der Ertragswelle

Sortenblatt herunterladen

Präsentation Kitesurf


Präsentation herunterladen

Hauptsaaten für die Rheinprovinz GmbH | Altenberger Straße 1a | 50668 Köln | Tel.: 0221/16381120
Diese Sortenbeschreibung mit den Hinweisen zur Bestandesführung sind auf Basis sorgfältig recherchierter offizieller und firmeninterner Versuchsergebnisse nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Trotzdem hängt der Erfolg der Kultur unter Praxisbedingungen auch von unsererseits nicht beeinflussbaren Faktoren ab, die nichts mit der Qualität und Leistungsfähigkeit der Sorte zu tun zu haben. Eine Gewähr oder Haftung können wir daher nicht übernehmen. Mit Erscheinen dieser Sorten-informationen werden frühere Ausgaben ungültig. Stand: 06/2024