Facebook Kontakt
Hauptsaaten
Hauptsaaten

Plasmadur

SPITZENERTRAG + SPITZENQUALITÄT

  • Spitzenerträge in beiden Stufen
  • Sehr gute Blattgesundheit mit top Mehltau-, Septoria und DTR-Resistenz
  • Sehr gute Sortierung > 2,8 mm

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Topqualität:

  • Hoher Anteil vollglasiger Körner
  • Hoher Gelbpigmentgehalt
  • Sehr hohe Fallzahlen
  • Spitzen hl-Gewichte

Bestandesführung


Aussaattermin

möglich
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
optimal

Aussaat

Je nach Saatzeit/Bestellbedingungen
  • früh/gut: 300 – 330 K/m²
  • mittel: 340 – 360 K/m²
  • spät/schlecht: 370 – 390 K/m²
  Der optimale Aussaatzeitpunkt liegt zwischen Wintergerste und Winterweizen

Düngung

Abhängig von Ertragserwartung und N-Nachlieferung in mehreren Gaben (wie Qualitätsweizen)
  • N1 im Frühjahr: 50 – 70 kg N/ha
  • EC 29/32: 30 – 50 kg N/ha
  • EC 49/51: 50 – 80 kg N/ha
Bitte aktuelle Düngeverordnung einhalten!

Fungizide

Blatt- und Ährenbehandlung zur Absicherung von Ertrag und Qualität sinnvoll

Wachstumsregler-Einsatz

  • Geringe Intensität oder in Trockenlagen kein WR-Einsatz
  • Im intensiven Anbau ist ein WR-Einsatz zu empfehlen

PLASMADUR: Heldenhafte Ertragsleistung

Quelle: Kombinierte WP/ LSV-Prüfung 2023, Plasmadur im Vergleich zu der VRS und VGL

Produktinformation

Sortenblatt Plasmadur

SPITZENERTRAG + SPITZENQUALITÄT

Sortenblatt herunterladen

Profitipps zum Durumanbau

Sie wollen mehr Informationen zum Durumanbau?

Durumfibel herunterladen

Hauptsaaten für die Rheinprovinz GmbH | Altenberger Straße 1a | 50668 Köln | Tel.: 0221/16381120
Diese Sortenbeschreibung mit den Hinweisen zur Bestandesführung sind auf Basis sorgfältig recherchierter offizieller und firmeninterner Versuchsergebnisse nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Trotzdem hängt der Erfolg der Kultur unter Praxisbedingungen auch von unsererseits nicht beeinflussbaren Faktoren ab, die nichts mit der Qualität und Leistungsfähigkeit der Sorte zu tun zu haben. Eine Gewähr oder Haftung können wir daher nicht übernehmen. Mit Erscheinen dieser Sorten-informationen werden frühere Ausgaben ungültig. Stand: 05/2024