Facebook Kontakt
Hauptsaaten
Hauptsaaten

Anapolis C

Sauhohe Erträge - saugute Fusariumresistenz

Winterweizen C

  • Sichere Ertragsleistung in allen Lagen
  • Herausragende Fusariumresistenz für gesundes
    Schweinefutter
  • Breite Grundresistenz inkl. Halmbruch-Resistenzgen
  • Kurz und standfest
  • Trockentolerant
  • Stoppel- und Spätsaateignung
  • ANAPOLIS – Einfach saugut

Sorteneigenschaften*

Ährenschieben 5 mittel
Reife 5 mittel
Pflanzenlänge 3 kurz
Auswinterung 6 mittel - hoch
Neigung zu Lager    4    gering - mittel

 

Ertragseigenschaften/Qualität*

Bestandesdichte 6      mittel - hoch
Kornzahl / Ähre 5 mittel
Tausendkornmasse       6 mittel - hoch
Kornertrag Stufe 1 6 mittel - hoch 
Kornertrag Stufe 2 6 mittel - hoch
Fallzahl 3 gering
Hektorlitergewicht 5 mittel
Eiweißgehalt 4 gering - mittel
Sedimentationswert 5 mittel
Mehlausbeute 6 mittel - hoch
Volumenausbeute 6 mittel - hoch

 

Krankheitsanfälligkeit*

Pseudocercosporella     4   gering - mittel
Mehltau 2 sehr gering - gering
Blattseptoria 5 mittel
DTR 5 mittel
Gelbrost 3 gering
Braunrost 5 mittel
Ährenfusarium 3 gering

* Einstufung nach BSL 2022

 

Bestandesführung

Aussaat

Je nach Saatzeit /Bestellbedingungen:

Früh /gut:280 – 300 K /m²
Mittel:300 – 340 K/m²
Spät /schlecht:      350 – 380 K/m²

Aussaattermin

Wachstumsregler-Einsatz

  • Ortsübliche, mittlere Aufwandmenge
  • Auf Hochertragsstandorten und bei organischer Düngung entsprechend anpassen

Düngung

  • N1 Gabe leicht erhöht
  • N-Gesamtmenge an das sehr hohe Ertragspotenzial anpassen
  • Bitte die aktuelle Düngeverordnung einhalten

Fungizide

  • Reduzierte Blattbehandlung sehr gut möglich; Mittelwahl auf Braunrost ausrichten

Besonderheiten

  • Ideal für Maisfruchfolgen, Stoppelsaat oder für Spätsaaten
  • Anapolis ist CTU tolerant

Produktinformation

Sortenblatt Anapolis

Höchster Ertrag - TOP Fusariumresistenz

Sortenblatt herunterladen

Diese Sortenbeschreibung mit den Hinweisen zur Bestandesführung sind auf Basis sorgfältig recherchierter offizieller und firmeninterner Versuchsergebnisse nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Trotzdem hängt der Erfolg der Kultur unter Praxisbedingungen auch von unsererseits nicht beeinflussbaren Faktoren ab, die nichts mit der Qualität und Leistungsfähigkeit der Sorte zu tun zu haben. Eine Gewähr oder Haftung können wir daher nicht übernehmen. Mit Erscheinen dieser Sorteninformationen werden frühere Ausgaben ungültig. Stand: 01/2023